Herzlich Willkommen auf www.benz-wolfach.de

Bitte unterstützen Sie uns

Newsletter anfordern

Informieren Sie sich über den aktuellen Stand zum Erhalt des Kulturguts "Alter Benz"

Seite weiterempfehlen

Herzlich Willkommen auf www.benz-wolfach.de
09.04.2015 Baumaßnahmen an der Benz-Garage

IMG_4630Während des kompletten Aprils sind wir mit dem BENZ vorübergehen aus der „Benz-Garage“ ausgezogen. Der Grund: Vom Land Baden-Württemberg, dem Eigentümer der Halle, wird eine komplette Dachsanierung der Halle durchgeführt. Während der Baumaßnahme können wir somit nicht in der Halle verbleiben. Der Benz wird in diesem Zeitraum, voraussichtlich bis Ende April, im Feuerwehrhaus untergebracht. Da der BENZ noch nicht selbst fahrtüchtig ist, wurde er für die Überführung auf den Abschleppwagen der Firma Müller verladen. Auch alle Teile, Materialien und Werkzeuge, die wir in dieser Zeit brauchen, sind mit umgezogen. Insgesamt waren es 11 Europaletten voll mit Material.

Weiterlesen...
 
08.04.2015 Hauptversammlung

wol_fZur dritten Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende, Erich Sattler, am Freitagabend zahlreiche Mitglieder im Feuerwehehrgerätehaus Wolfach begrüßen.

In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr stellt Erich Sattler fest, dass dies in Sachen Aktivitäten und Mitgliedergewinnung eher ein ruhiges Vereinsjahr war. Der Mitgliederstand konnte auf 67 erweitert werden. Er würde sich freuen, wenn der Verein bis zur nächsten Versammlung auf 120 bis 150 Mitglieder wachsen würden.

Weiterlesen...
 
16.03.2015 Reinigen und polieren der Pumpe

IMG_4608Zurzeit wird die Pumpe für den Einbau vorbereitet. Neue Lagerbuchsen werden hergestellt und neue Dichtungen müssen eingebaut werden. Alle Teile der Pumpe werden noch einmal gründlich gereinigt. Eine grobe Reinigung fand schon direkt nach dem Ausbau der Pumpe statt. Anschließend werden die Teile wieder auf Hochglanz poliert. Um den Glanz für immer zu erhalten, folgt als letzter Schritt eine Schicht Klarlack. Wenn dann alle Teile vorbereitet sind, kann der Zusammenbau wieder erfolgen.

 

 

Weiterlesen...
 
29.12.2014 Armaturenbrett, Löschgeräte

IMG_4438Nachdem nun alle Teile an das Armaturenbrett angepasst und alle Löcher gebohrt wurden, ist es nun soweit, dass das Armaturenbrett seine endgültige Farbgebung erhält. Die Motorseite ist nun in Grau lackiert und die Seite der Mannschaft hat eine schwarze Lackierung erhalten. Nach dem Einbau wird dann nach und nach mit der Installation der Elektrik begonnen. Im ersten Schritt sind schon alle Befestigungsschellen für die elektrischen Leitungen gesetzt worden.

Auch die Beladung des Fahrzeuges ist schon fast wieder komplett. Alle Teile sind noch Originalteile und wurden gereinigt, aufpoliert und mit neuen Dichtungen versehen. Zum Teil mussten die Strahlrohre nachgelötet werden. Bei alle Strahlrohren wurde das Griffstück wieder mit Hanfschnur eingebunden.

Weiterlesen...
 
15.02.2015 Elektrik

IMG_4534Während die Fertigstellung des vorderen Holzaufbaus kurz bevor steht, gehen die Arbeiten am Fahrzeug weiter. Momentan ist die Elektrik an der Reihe. Es wurde damit begonnen die Leitungen zu verlegen und die elektrischen Komponenten zu montieren. Die Montage der vorderen Scheinwerfer muss noch warten, da der Platz noch für den Einbau des Motors benötigt wird. Ist dies dann erledigt, können Lichtmaschine, Anlasser und die vorderen Scheinwerfer montiert und angeschlossen werden.

Die aufwendigste Arbeit bestand darin, den Schaltplan zu rekonstruieren und die Leitungsverlegung festzulegen. Leider gibt es hier auch keine alten Pläne mehr. Sehr hilfreich waren bei dieser Arbeit aber wieder einmal die Fotos der ersten Restaurierung. Es sind nun schon 60 Meter der speziellen baumwollummantelten Leitung verlegt worden.

 

Weiterlesen...
 
15.11.2014 Holzaufbau, Motorhaube, Lenkung

IMG_4223Die Arbeiten am Holzaufbau gehen weiter. Um den Kraftstofftank einzubauen sind noch einige Änderungen am bisherigen Holzrahmen nötig. Noch ist nicht ganz sicher ob der überholte Kraftstofftank auch wirklich unter die vordere Sitzbank passt. Durch die Hitze hat er sich an jeder Seite um ca. 1 cm verbreitert. Bis zur Fertigstellung des vorderen Teils muss noch  die Sitzbank und der Anschluss an das Armaturenbrett angefertigt werden. Parallel dazu wird schon der hintere Teil des Aufbaus geplant. Obwohl die hintere Wand noch vorhanden ist, gestalten sich die Planungsarbeiten auch hier als recht schwierig.

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 17
Designed by Business wordpress themes and freepoker.